Herzlich Willkommen auf Arbeitsrechthilfe-Leer.de

Die Flexibilisierung der Arbeitswelt hat dazu geführt, dass Arbeitsverhältnisse häufig nur noch überschaubare Zeiträume andauern. Arbeitsverhältnisse enden deshalb meist durch Kündigung einer Vertragspartei. Derartige Veränderungen haben jedoch für beide Seiten ganz erhebliche persönliche und wirtschaftliche Auswirkungen, für den Arbeitgeber in der Regel auch betriebliche. Das Kündigungsschutzrecht in Deutschland ist selbst für „normale“ Juristen kaum durchschaubar. Es ist geprägt von traditionellem Richterrecht, entwickelt anhand der wenigen allgemeinen gesetzlichen Vorschriften im Arbeitsrecht, so dass bei Auftreten von Problemen eine Vertretung durch anwaltliche Spezialisten von Anfang an nicht nur sinnvoll, sondern für den Erfolg des jeweiligen Begehrens auch sehr wichtig ist. 

 

Die häufigsten Auseinandersetzungen zwischen den Arbeitsvertragsparteien entstehen bei dem Wunsch, das Arbeitsverhältnis zu beenden. Hierzu bieten wir auf unseren Internetseiten einen ersten Problem- und Rechtslageüberblick.

 

Wir sind Fachanwälte im Arbeitsrecht und Spezialisten im Kündigungsrecht

Pauschal wird unterschieden zwischen fristlosen und fristgerechten Kündigungen, sowie betriebs-, verhaltens- oder personenbedingten Kündigungen. Aber was genau bedeuten diese Begrifflichkeiten? Welche konkreten Förmlichkeiten müssen bei einer Kündigung eingehalten werden, was genau sind im konkreten Fall die Voraussetzungen für die Wirksamkeit einer Kündigung?

 

Wir können Ihnen rund um das Arbeitsrecht, insbesondere Kündigungsschutzrecht, durch unsere langjährige Tätigkeit als Fachanwälte für Arbeitsrecht und in Kündigungsschutzverfahren detaillierte Antworten auf Ihre Fragen geben. Wir begleiten Arbeitgeber bei der Vorbereitung notwendiger Kündigungen und verteidigen diese auch im Kündigungsschutzprozess. In gleicher Weise beraten und vertreten wir Arbeitnehmer bei drohenden oder bereits ausgesprochenen Kündigungen und Kündigungsschutzprozessen.

 

Wir bieten Ihnen professionelle Hilfe rund um das arbeitsrechtliche Kündigungsschutzrecht. Seit vielen Jahren vertreten wir unterschiedliche Arbeitgeber aus Handwerk und Mittelstand genauso wie eine Vielzahl von Arbeitnehmern im gewerblichen- und Angestelltenbereich sowie insbesondere auch Führungskräfte wie Betriebsleiter, Geschäftsführer oder Prokuristen. Dabei sind wir nicht politisch oder ideologisch einseitig festgelegt. Auf der Grundlage der vorgegebenen rechtlichen Möglichkeiten beraten und vertreten wir Arbeitnehmer und Arbeitgeber, wobei im Vordergrund immer eine pragmatische und wirtschaftlich sinnvolle Konfliktlösung steht. Unsere taktischen und strategischen Planungen bei Prozessführung und Vergleichsverhandlungen sichern bestmögliche Ergebnisse bei gleichzeitiger „Gesichtswahrung“ beider Seiten, insbesondere weil wir sehr genau wissen, welche Interessen die jeweils andere Seite konkret hat und wie diese üblicherweise in Verhandlungen durchgesetzt werden können. Das Know-how eines erfolgreichen taktischen Vorgehens in einem Kündigungskonflikt haben wir in vielen Jahren erfolgreicher Tätigkeit im Arbeitsrecht erarbeitet und setzen dies zu Ihrem Vorteil ein.

 

Einige allgemeine Hinweise zu Kündigungen, und anderen Beendigungsmöglichkeiten können Sie unseren Rubriken auf dieser Seite entnehmen.

 

Arbeitsrechtliche Beendigungskonflikte sind jedoch sehr komplex, jeder Fall bedarf einer individuellen Bewertung.

 

Unsere Hinweise in den Rubriken sind daher nur erste Überlegungen für ein erfolgreiches Konfliktmanagement. Konkrete Details sollten Sie mit uns besprechen. Zur Vorbereitung kann es sinnvoll sein, die weiterführenden Rubriken/Seiten dieser Homepage zwar zunächst zu berücksichtigen, jedoch gleichzeitig mit uns in Kontakt zu treten, um sodann ein erstes Beratungsgespräch zu führen.

IHRE ANSPRECHPARTNER

RENE HENKYS

Rechtsanwalt und Notar

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Fachanwalt für Bau- 

und Architektenrecht


MICHAEL KLOCK

Rechtsanwalt und

Fachanwalt für Arbeitsrecht

sowie

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht